• Zu den Ferienfreizeiten Zum Jugendübernachtungshaus und Zeltplatz Zum Materialverleih Zu den Zuschüssen Zu den Bildergalerien

  • Zum Jugendübernachtungshaus Zu den Ferienfreizeiten Zum Jugendübernachtungshaus und Zeltplatz Zum Materialverleih Zu den Zuschüssen Zu den Bildergalerien

  • Zum Materialverleih Zu den Ferienfreizeiten Zum Jugendübernachtungshaus und Zeltplatz Zum Materialverleih Zu den Zuschüssen Zu den Bildergalerien

  • Zuschüsse vom Kreisjugendring Unterallgäu Zu den Ferienfreizeiten Zum Jugendübernachtungshaus und Zeltplatz Zum Materialverleih Zu den Zuschüssen Zu den Bildergalerien

  • Fotos Kreisjugendring Unterallgäu Zu den Ferienfreizeiten Zum Jugendübernachtungshaus und Zeltplatz Zum Materialverleih Zu den Zuschüssen Zu den Bildergalerien

Kinderparlament

Ein Kinderparlament ist ein öffentliches Gremium, zusammengesetzt aus freiwilligen Kindern der Marktgemeinde. Das Kinderparlament soll Kindern die Möglichkeit bieten, aktiv am öffentlichen Leben teilzunehmen, ihre Meinung einzubringen, zu aktuellen Themen Stellung zu beziehen und zu lernen, soziale Verantwortung zu übernehmen.

Ein Kinderparlament gibt es in Türkheim, organisiert vom Jugendcafé Coroa, in Mindelheim, Kirchheim, Tussenhausen und in Buxheim.

Beispielhafte Aktion in Tussenhausen und Türkheim: unter dem Motto "Nicht verschmutzen, Umwelt schützen" starteten die Kinder an verschiedenen Orten der Gemeinden gleichzeitig eine Müllsammelaktion. Mehr dazu im Umwelttag-Flyer!

 Aktion in Mindelheim: die Spielplatzkarte Mindelheim, von Kindern für Kinder:

Spielplatzkarte vom Kinderparlament Mindelheim

Organisation des Kinderparlaments

Das Kinderparlament ist autonom und organisiert seinen Betrieb selbst. Es wird von einem Co-Präsidium geführt, das durch ein Mädchen und einen Jungen besetzt ist. Es kann Kommissionen und Arbeitsgruppen einsetzen. Das Kinderparlament wird bei Entscheidungen, die Kinder und Jugendliche betreffen, von der Gemeinde mit eingebunden. Das Kinderparlament ist darüber hinaus bei einer gemeinsamen Entscheidung auch an deren Umsetzung und weiteren Planung beteiligt.

Aufgaben des Kinderparlaments

Das Kinderparlament entscheidet über Anträge, Postulate und Projekte. Es genehmigt Vorschläge und Rechnungen. Es unterbreitet Gemeinderat und Bürgermeister jährlich einen Bericht über seine Arbeit und über die Verwendung des Haushalts.

Finanzen

Dem Kinderparlament steht jährlich ein vorher vom Gemeinderat festgelegter Betrag zur Verfügung. Dieser Betrag dient der Finanzierung von Öffentlichkeitsarbeit, Arbeitsmaterialien und Projekten. Wird der Kredit in einem Jahr nicht voll ausgeschöpft, kann er auf das nächste Jahr übertragen werden.

KiPa Kirchheim, Besuch beim Bürgermeister

Copyright © 2017 Kreisjugendring Unterallgäu. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.